Lucretia – Deutschland
1. Juni 2018

Manuela Saul beim WDR

Manuela Saul zum Thema Fingerabdruck bei 1live

Manuela Saul bei 1live zum Thema Fingerabdruck-Code.

Besuch bei 1live in Köln

Es waren gerade Ferien und ich nutzte die Gelegenheit mit meinen Kindern einen Einkaufstrip zu machen. Wir waren gerade in einem Schuhladen als das Telefon klingelte und sich ein netter Herr vom WDR meldete. Er fragte mich ob ich etwas über Fingerabdrücke erzählen kann und was man daraus so erkennt. Ich erklärte kurz was ich zum Thema Fingerabrücke zu sagen hatte. Mein Gegenüber am Telefon war begeistert und so begann mein Abenteuer.

Die Herausforderung

Ich sollte am nächsten Morgen um 6:30 Uhr zur Morning Show nach Köln ins 1live Studio kommen. Zu diesem Zeitpunkt war es ca. 11:00 Uhr und ich befand mich gerade in der Nähe von Basel. Bis ich mit dem Einkauf fertig und wieder zu Hause sein würde, wäre es bereits schon später Nachmittag. Köln ist nicht gerade um die Ecke. Zwischen meinem Wohnort und Köln liegen ca. 550 km. Da waren noch ein paar Fragen offen: Wo bleiben die Kinder den nächsten Tag? Wie komme ich nach Köln bis zum nächsten Morgen? Nach ein wenig hin und her war alles organisiert. Die Kinder waren betreut, die Fahrkarte gekauft und ich um 21:00 Uhr im Auto auf dem Weg zum Bahnhof, um mit dem Nachtzug die Reise nach Köln anzutreten.

Die Fahrt

Ich freute mich auf eine ruhige Fahrt nach Köln und dachte ich bekäme einen schönen Schlafsessel. Nun, die Schlafsessel entpuppten sich als normale Sitze. Ich saß alleine in einem Abteil, das nicht warm werden wollte. Die richtige Schlafposition suchte ich vergebens und fühlte mich teilweise so wie Sid aus Ice Age. Gegen 6:15 Uhr fuhr mein Zug in Köln ein und was soll ich sagen, so wahnsinnig viel hatte ich in der Nacht nicht geschlafen. Da ich um 6:30 Uhr schon bei 1live sein sollte fiel der Besuch beim Bäcker erstmal aus.

Bei 1live

Bei 1live angekommen wurde ich sehr herzlich empfangen und mit einer Tasse Kaffee und Croissants versorgt. Ich bekam einen Rundgang, bei dem mir das Studio gezeigt und die Moderatoren vorgestellt wurden. Dann war es soweit und ich kam zu Micha und Olli in den Senderaum. So viele Knöpfe und Monitore. Da schlug mein Informatiker Herz höher, und ich hätte gerne mal probiert was bei dem ein oder anderen Knopf so passiert. Bevor ich mich versah saß ich jedoch schon hinter einem Mikrofon und es ging los. Vielen lieben Dank an das Team von 1live, das mich zu diesem Interview eingeladen und so herzlich aufgenommen hat. Es war eine sehr spontane Aktion, die mir sehr viel Freude bereitet hat. Herzliche Grüße Manuela

Das Interview

Hier könnt Ihr das das Interview noch einmal hören.

Die Bilder und Audiodatei wurde von 1live zur Verfügung gestellt.